8. Landes(buren)ziegenschau in Karcheez

Karcheez war am 20. November 2018 bei sonnigem kühlem Herbstwetter Austragungsort der 8. Landesziegenschau. Die Burenziegenzüchterin Beate Klatt aus Karcheez war in diesem Jahr Ausrichterin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und weiteren fleißigen Helfern hatte sie das Ausstellungsgelände sehr gut vorbereitet. Zur Ausstellung waren von 8 Ziegenzüchtern 42 Tiere gemeldet, davon 39 Burenziegen und 3 Anglo- Nubier- Ziegen. Aufgetrieben werden durften nur Ziegen aus CAE-unverdächtigen Betrieben.

Neben der Körung der Jungböcke und der Eintragung der Jungziegen waren auch ältere Ziegen mit am Start. Dabei ging es um die beste Altziege, die fruchtbarste Mutterziege und den besten Altbock. Weitere Kategorien waren der Fleischsieger (Jungtier mit der besten Bemuskelung), die beste Kollektion sowie die beste Nachzuchtsammlung. Höhepunkt der Ziegenschau seit 4 Jahren ist der Wettbewerb um das beste Tier der Ausstellung, das den Wanderpokal des Präsidenten des Bauernverbandes MV e.V. erhält.

Der Bewertungskommission gehörten Frau Sabine Firnhaber, Frau Susanne Petersen und unsere Zuchtleiterin Frau Dorit Hager an. Für die Dokumentation war Frau Ulrike Koch verantwortlich. Unser Vorsitzender des LSZV e.V. Jürgen Lückhoff war ebenfalls zu einer Stippvisite und zu Gesprächen mit den Züchtern zur diesjährigen Ausstellung gekommen.

Pünktlich um 10.00 Uhr wurde mit dem Richten begonnen, nachdem alle Tiere registriert und gewogen waren. Der Führ-und Bewertungsring hatte eine feste Betonfläche und war komplett geschlossen, so dass sich die Tiere frei darin bewegen konnten. In ungewohnter Umgebung ist das Führen insbesondere von Jungtieren mit Halsband und Strick häufig eine Herausforderung für den Züchter. Tiere die zu Hause in gewohnter Umgebung gut laufen, müssen das auf fremden Boden nicht unbedingt. Neben dem Exterieur wurden obligatorisch Zähne, Euterstriche, Hoden und Farbe bewertet. Die Kommission lobte die gute Qualität der vorgestellten Ziegen.

So konnte der Jungbock Big Murphy (V. Brösel) der Züchterin Romy Freitag, mit den Noten 9-8-9 für Rahmen, Form und Bemuskelung eine Spitzenbewertung erhalten. Die Jungziege Bonjur (V. Hector) von Züchter Hans-Ullrich Hoffmann wurde ebenfalls mit 9-8-9 hervorragend bewertet. Für ihre ausgezeichnete Bemuskelung erhielt die Jungziege Gerda (V. Siegfried) aus der Zucht von Nicolas Ganzkow die Noten 8-8-9.

Nach der Mittagspause, in der es einen kräftigen, wohlschmeckenden Eintopf gab, erfolgten die Wettbewerbe der älteren Tiere und der Gruppen. Zunächst wurden die Ziegen des vorherigen Jahres bewertet und gerichtet. Hier punktete ein Tier aus der Zucht von Norbert Michaels aus Warnkenhagen. Als Beste Altziege wurde die Burenziege Liane (V.Jurka) von Züchterin Beate Klatt prämiert. Da es aber nicht nur auf das Aussehen und eine gute Fleischleistung ankommt, sondern auch um die Fruchtbarkeit, wurde die Burenziege Ondine (V.Elton) von Helmut und Enrico Eggert als fruchtbarste Ziege ausgezeichnet. Mit 6,7 Jahren hatte sie sechsmal Mal gelammt, dabei 20 Lämmer geboren und 14 davon aufgezogen. Bester Altbock wurde Henri (V. Henki) Besitzerin Beate Klatt. Leider konkurrenzlos, da der 2. gemeldete Bock Jordan (V.Jope) aus organisatorischen Gründen nicht aufgetrieben werden konnte.

Die Bewertung der Anglo-Nubier-Ziegen rundete das Gesamtbild an dem Tag ab. Sie waren zusammen mit den Burenziegen in der Prämierung, blieben in diesem Jahr aber chancenlos. Da die Herde von Enrico Eggert noch im Aufbau ist, können wir auch auf die zukünftigen Tiere gespannt sein.

Der Ausschreibung um die beste Kollektion war leider nur die Gastgeberin gefolgt, so dass Sie für ihren Bock und die zwei Mutterschafe die Rosette entgegennehmen konnte. Bei der Prämierung der besten Nachzuchtsammlung standen sich drei Gruppen mit jeweils drei weiblichen Nachkommen eines Bockes gegenüber. Die sehr ausgeglichene Sammlung von Norbert Michaels sicherte sich hier den Sieg, vor den Sammlungen von Hans-Ullrich Hoffmann und Nicolas Gantzkow.

Beste Jungziege (geb. 2018)
Kat.-Nr. VVVO Platz R-F-B Gewicht Züchter
13. DE011300289227 Ia 9-8-8 Annabell 35,5 Hans-Ullrich Hoffmann, Woldegk
14. DE011300289222 Ib 9-8-9 Bonjur 40 Hans-Ullrich Hoffmann, Woldegk
18. DE011300299622 Ic 8-8-8 35 Norbert Michaels, Warnkenhagen
Beste Jungziege (geb. 2017)
Kat.-Nr. VVVO Platz R-F-B Gewicht Züchter
33. DE011300281155 Ia 8-8-8 50 Norbert Michaels, Warnkenhagen
30. DE011300281154 Ib 8-8-8 49 Norbert Michaels, Warnkenhagen
Beste Mutterziege (geb. 2018)
Kat.-Nr. VVVO Platz Gewicht Züchter
35. DE011300257356 Ia Liane 63 Beate Klatt, Karcheez
37. DE011300226955 Ib Linde 75 Beate Klatt, Karcheez
38. DE010800453786 Ic. Kelly 76 Romy Freitag, Heidekaten
Bester Jungbock
Kat.-Nr. VVVO Platz R-F-B Gewicht Züchter
5. DE011300310970 Ia 9-8-9 Big Murphy 57 Romy Freitag, Heidekaten
6. DE0113002996633 Ib 8-7-8 41 Norbert Michaels, Warnkenhagen
Bester Altbock
Kat.-Nr. VVVO Platz Gewicht Züchter
8. DE010311367615 Ia Henri 91 Beate Klatt, Karcheez
Fleischsieger
Kat.-Nr. VVVO Platz B Gewicht Züchter
11. DE011300309883 Ia 9 Gerda 31 Nicolas Ganzkow, Metelsdorf
Beste Kollektion
Kat.-Nr. Platz Züchter
8., 35., 37. Ia Beate Klatt, Karcheez
Beste Nachzuchtsammlung
Kat.-Nr. Platz Züchter
18., 19., 20. Ia Norbert Michaels, Warnkenhagen
13., 14., 15. Ib Hans-Ullrich Hoffmann, Woldegk
9., 10., 11. Ic Nicolas Ganzkow, Metelsdorf

Höhepunkt war das Ranking um das Beste Tier der Schau. Nachdem alle prämierten Tiere noch einmal im Ring waren, standen sich nur noch der Jungbock Big Murphy (V.Brösel) und die Jungziege Annabell (V.Hector) des Züchters Hans-Ullrich Hoffmann gegenüber. Sieger der Schau wurde Big Murphy. Die Züchterin Romy Freitag wurde dafür mit dem Pokal des Präsidenten des Bauernverbandes MV e.V. ausgezeichnet. Den Pokal überreichte ihr stellvertretend für den Bauernverband der stellv. Vorsitzende des LSZV e.V. Hans-Ullrich Hoffmann.

Zusammenfassend möchte ich mich zunächst im Namen aller Züchter für die kritische Beurteilung der Burenziegen und Anglo-Nubier-Ziegen bei der Bewertungskommission bedanken. Die Erläuterungen nach der Einzelbewertung waren verständlich und nachvollziehbar.

Ein besonderer Dank an die Ausrichterin der Schau Beate Klatt, ihren Ehemann und ihre Helfer. Die Versorgung mit allem was ein Aussteller braucht, hatten sie gut im Griff. Nochmals danke und weiterhin Erfolge bei der Burenziegenzucht.

Ein weiterer Dank an alle, die zum Erfolg der Schau beigetragen haben, unsere Ziegenzüchter.

Macht weiter so, bis zum nächsten Jahr, zum nächsten Leistungsvergleich.

2018-11-27T15:13:29+00:00